Umweltprojekt – Obstbäume für den Klimaschutz

Umweltprojekt – Obstbäume für den Klimaschutz

„Wusstest Du, dass jeder Deutsche im Durchschnitt für einen CO2-Ausstoß von 9.000 Kilogramm pro Jahr verantwortlich ist? Ganz schön schockierend, oder“?

Mit diesem Impuls startete ein Mitarbeiter der Offenen Ganztagesklasse ein nachhaltiges Umweltprojekt. „Das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid führt bei zunehmender Konzentration in der Atmosphäre zur Erwärmung des Erdklimas. Das Aussterben vieler Tier- und Pflanzenarten ist die traurige Folge. Durch unsere Art zu leben zerstören wir Menschen Stück für Stück unsere Lebensgrundlage und nehmen auch anderen Lebewesen ihren Lebensraum“.

Von „fridays for future“ inspiriert und motiviert, drängt es Schüler und Lehrer, selbst für die Umwelt tätig zu werden. Mit Unterstützung der Jugendwerk Birkeneck gGmbH und dem Bayerischen Obstzentrum in Hallbergmoos war die Realisierung der Baumpatenschaft schließlich möglich.

Im Sinne von Erich-Kästner „Es gibt nichts Gutes außer man tut es“, pflanzten Schüler der Klassen 5-7 zwölf verschiedene Obstbäume im Jugendwerk Birkeneck und verpflichteten sich mit diesem Akt zur Baumpatenschaft. Die Schüler kümmern sich nun das ganze Jahr um ihren Baum, pflegen ihn und ernten die Früchte. Verantwortungs- und Umweltbewusstsein werden positiv verstärkt und verinnerlicht.

Schreibe einen Kommentar