Musikvideo „Träume aus Glas“
28/02/2024

Die Kreativoase Musik ist seit Jahren Teil des Schulkonzepts im Privaten Förderzentrum Birkeneck. Neu in diesem Jahr ist das zusätzliche intensive Fördern besonders interessierter Schüler:innen und das Verbinden verschiedener kreativer Bereiche.

So lernte in der ersten Unterrichtseinheit ein Schüler der Klasse 7 das Lied „Kamado tanjiro no uta“ von Go Shiina auf dem Klavier. Mit viel Motivation und durch fleißiges Üben auch außerhalb der Schule, erreichte er sein Ziel. Anschließend wurde dazu eine Audioaufnahme erstellt.

Eine Schülerin der Klasse 8 entwickelte zu diesem Lied eine eigene Ballett-Choreografie und ergänzte so dieses Projekt um einen weiteren Bereich.

Abgeschlossen wurde es mit dem Dreh eines Musikvideos, das die zwei Talente in Einklang brachte und Audio, Video, Musik, Tanz und das wortlose Erzählen einer kleinen Geschichte zusammenfügte.

Entstanden ist ein Kurzfilm mit dem Titel „Träume aus Glas“, der nicht nur diese beiden Talente zeigt, sondern auch zum Träumen einlädt und den Zuschauer verzaubert.

Ein Projekt, das nicht nur die Beteiligten dauerhaft prägt, sondern auch Schule als Möglichkeit zur Förderung individueller Stärken versteht.(B.J.)

Schullandheim der Klasse 5 vom 11.7.23 – 13.7.23
05/12/2023

Denn sie wissen nicht, was sie tun, oder doch?

 

Regie: Hannah Reinmoser

Regieassistentinnen: Claudi Gerbl, Jessica Sauer, Moni Kraft

Die glorreichen Sieben: Samuel, Angelo, Timon, Best, Damian,

​​​​​Emmanuela und Simon

Drehort: Jugendhaus Münchham

Einsatzfahrzeuge: JWB-Bus und JEEP

Stimmung: FANTASTISCH!!!

Tag 1:

Aufbruch am 11.7.2023 mit Sack und Pack. Was muss, das muss! Nach zweistündiger Fahrt, das erste WOW-Gefühl: wir sind ganz allein in einer traumhaften Unterkunft mit traumhafter Verpflegung und traumhaftem Personal.

Und schon ging’s los: Survival-Training im Freizeitpark. Mörderische Bedingungen, sengende Hitze, Durst und wilde Tiere. Wir kamen! Belohnt haben wir uns mit einer wohlverdienten Wasserschlacht. 

Abends wurden wir mit Tortellini und Salat verwöhnt. Nach packenden Partien Wikinger-Schach und Tisch-Tennis ging es für alle ins Bett.

Tag 2:

Raus aus den Federn, das Wildwasser ruft. Naturbeobachtungen, Buddeln und Schmuddeln im Sand. Grad schön ist’s! Für die Strapazen gib es Eis und Unwetter. Beides völlig okay! Zurück im sicheren Hafen gibt es ein zauberhaftes Festmahl in Form eines Grillabends. Dazu werden viele tolleGeschichten serviert.

Tag 3:

Aufbruch!!! Nochmal ein Gruppenfoto für die Ewigkeit und ein herzliches Dankeschön an die Jugendhausmannschaft, die uns einen so tollen Aufenthalt ermöglicht hat. 

Wird es eine Fortsetzung geben? Logisch! Die glorreichen Sieben kehren zurück…